Startseite

Willkommen auf unserer Webseite!

Taubenvergrämung

Sie haben ein Problem mit Schädlingen? Sind es Tauben? Dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie!

Tauben suchen die Nähe des Menschen, dies sorgt dafür, dass große Populationen von ihnen in den Städten und Randgebieten entstehen. Haustauben brüten ganzjährig und haben eine Brutzeit von 16 Tagen, verlassen nach etwa 30 Tagen ihr Nest. Durch diese kurze Brutzeit vermehren sie sich rasant. Aus hygienischen Gründen stellen sie ein Problem dar, eine Taube hinterlässt im Jahr 5-6 Pfund Kot, das hat zur Folge, dass Kotverschmutzungen z.B. an Fassaden, Denkmälern und Fahrzeugen entstehen, viel schlimmer jedoch ist ihr Kot den sie hinterlassen, der Krankheiten übertragen kann. Menschen können von Milben, Salmonellen, diverse Fadenwürmer, Saugwürmer, Tuberkulose und andere befallen werden.

Da es in der Stadt oder Industrie wenig Greifvögel gibt, die schädlingsnah jagen, ist es nicht mehr durch die Natur händelbar.

Die Taube zählt in Sachsen-Anhalt als Schädling, sie werden als „Ratten der Lüfte“ bezeichnet und werden den Ratten gleichgestellt.

Der Einsatz von Spikes oder Netzen ist nicht in unserem Konzept enthalten, da diese das Problem nicht lösen, sondern nur verlegen. Diese Art kostet für den Geschädigten viel Geld aber zeigt nur eine kurze Wirkungsdauer.

Wir benutzen Greifvögel für die natürliche Vergrämung, um der Taube zu zeigen, dass der Ansiedlungsplatz nicht sicher ist. Sollte diese Methode an einem Standort nicht wirken, haben wir ein Fallenkonzept entwickelt, welches Videoüberwacht und regelmäßig kontrolliert wird, um der Taube keine Qualen zuzufügen.

Zudem bieten wir auch Taubenhäuser an, die von uns gebaut werden. Taubenhäuser haben mehrere Vorteile, zum einen wird die Verschmutzung durch den Kot den Tauben an den öffentlichen Plätzen hinterlassen stark reduziert. Zum anderen werden Geburtenkontrollen
durchgeführt, um unkontrollierte Zunahmen zu verhindern, das heißt die Eier werden gegen Ton-Eier ausgetauscht. Die Futterplätze für die Tauben befinden sich in dem Taubenhaus. Regelmäßige Reinigungen, Schädlingsbekämpfungen (gegen Bakterien, Viren und Pilze) werden von uns vorgenommen, sowie tierärztliche Untersuchungen von uns veranlasst.

Wir arbeiten bereits mit mehreren Firmen erfolgreich zusammen, wir sind die einzige Firma, die die Taubenvergrämung professionell und erfolgreich betreibt.

Um eine professionelle Bekämpfung durchzuführen ist es immer wichtig sich vor Ort ein Bild zu verschaffen, deshalb bieten wir für jeden Neukunden eine kostenlose und unverbindliche Beratung an.

Wir sind auf dem neusten Stand und zertifizieren uns regelmäßig weiter.

Für unsere Kunden sind wir 24h/7Tage die Woche zu erreichen und einsatzbereit. Auf Wunsch führen wir auch eine Dauerüberwachung durch.

Wenn Sie Probleme in dieser Richtung haben, würden wir mit Ihnen einen unverbindlichen Termin vereinbaren, wo wir Ihnen unser Konzept vorstellen.

Falknerei

Was ist eigentlich Falknerei?

Dies ist nicht nur das Halten oder das Frei fliegen lassen eines Greifvogels, sondern auch verbunden mit der Jagd. Die Jagd ist die wesentliche Verhaltensweise eines Greifvogels. Die Falknerei ist somit die Kunst, gemeinsam mit dem Greifvogel zu jagen.

Diese Art von Jagd, nennt man Beizjagd. Greifvögel benötigen täglich viel Zeit, d.h. der Falkner muss regelmäßig mit seinen Vögeln arbeiten und sie frei fliegen lassen, um eine intensive Bindung aufzubauen.

Um Falkner zu werden, muss man die Jägerprüfung und die Falknerprüfung bestanden haben.

Die Falknerei funktioniert nur mit ganzem Herzen!

Im Dezember 2016 wurde die Falknerei von der UNESCO in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

 

Kontakt

TELEFON: +49 3494 3894750
MOBIL: +49 178 3579592